The Facialist
Medical Cosmetic
Experience the difference – Your personal skin care

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

 

Wir, the facialist Rabab Falo Kosmetik, Brigittagasse 16/23, 1200 Wien, erbringen Kosmetik-dienstleistungen (einschließlich Nebenleistungen, wie Produktverkäufe) ausschließlich aufgrund der nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung der AGB.

1. Wir, the facialist Rabab Falo Kosmetik, erbringen ausschließlich Kosmetikleistungen, keine ärztlichen. Alle unsere Leistungen ersetzen keinen Arzt. Wir behalten uns vor, die Durchführung von Behandlungen abzulehnen, wenn gesundheitliche oder hygienische Gründe entgegenstehen.

 

2. Wir führen unsere Leistungen nach bestem Wissen und Gewissen und nach dem aktuellen Standard und sämtlichen anwendbaren Hygienebestimmungen aus. Unsere Angebote sind freibleibend, Änderungen sind vorbehalten. Mit der Vereinbarung eines Termins für eine Dienstleistung erklärt der Kunde / die Kundin verbindlich die Annahme des Vertragsangebotes. Die verbindliche Annahme der Buchung erfolgt mit schriftlicher (SMS) oder telefonischer Terminbestätigung durch uns.

 

3. Alle Preise für die Ausführung der Leistungen richten sich nach den aktuellen Preislisten, die am Leistungsort zur Einsicht ausliegen oder im Internet abrufbar sind. Wir behalten uns Änderungen in der Art und dem Umfang der Behandlungen sowie der Preise vor. Neue Preislisten ersetzen automatisch alle früheren und gelten ab ihrer Bekanntmachung am Leistungsort oder im Internet. Jede Behandlung ist im Voraus oder unmittelbar nach ihrem Abschluss, vor Verlassen des Leistungsortes, ohne jeglichen Abzug in bar zu bezahlen.

3.1. Sofern vom Unternehmen Abonnement- bzw. rabattierte Paketpreise angeboten werden, so sind diese nur für die angegebene Behandlungsanzahl gültig. Der rabattierte Paketpreis ist zur Gänze am Ende der ersten Sitzung vor Ort zu bezahlen. Beendet der Kunde das Abonnement vorzeitig, kommen die nicht rabattierten Einzelpreise zur Anwendung und Verrechnung: Gegebenenfalls muss ein Differenzbetrag nachbezahlt werden. Allfällig daraus resultierende Gutschriften werden nur in Form von Gutscheinen rückerstattet.

 

4. Termine werden über ausdrücklichen Wunsch schriftlich bestätigt. Im Übrigen sind Behandlungstermine, auch mündlich vereinbarte, verbindlich. Bei Verspätung des Kunden / der Kundin gilt der ursprünglich vereinbarte Termin. Wir sind nur dann verpflichtet, die versäumte Zeit unverzüglich nachzuholen, wenn dies den weiteren Organisationsablauf, insbesondere die Abwicklung von Folgeterminen, nicht beeinträchtigt. Ist die Verspätung des Kunden der / Kundin derart lange, dass die gebuchte Behandlung nicht mehr durchführbar ist, ohne den weiteren Organisationsablauf zu stören (wozu auch Wartezeiten für andere Kunden / Kundinnen gehören), sind wir berechtigt (nach unserer Wahl) auf einem Ersatztermin zu bestehen, oder dem Kunden/der Kundin die volle für den Kunden/die Kundin vorgesehene (Behandlungs-) zeit zu verrechnen. Sollte der Kunde/die Kundin, aus welchen Gründen auch immer, einen Termin nicht einhalten, ist der Kunde/die Kundin verpflichtet den Termin unverzüglich abzusagen. Terminänderungen sind bis spätestens 24 Stunden (an Werktagen) vor dem vereinbarten Termin möglich. Kann oder möchte der Kunde / die Kundin einen vereinbarten Termin nicht wahrnehmen und wurde dieser nicht rechtzeitig verschoben oder abgesagt, gilt folgendes, falls nichts anderes vereinbart wurde, dass wir bei Absagen die 48 Stunden (oder weniger) werktags vom vereinbarten Termin, berechtigt sind, die Hälfte der für den Kunden/die Kundin vorgesehene Behandlung (-szeit) zu verrechnen, aber zumindest EUR 80,- . Bei Nichterscheinen ohne Absage sind wir berechtigt, die volle für den Kunden / die Kundin vorgesehene Behandlung (-szeit) zu verrechnen. Die Absage kann telefonisch unter 069910982737 oder per eMail unter office@facialist.at erfolgen.

 

5. Der Kunde / Die Kundin ist verpflichtet, uns vor Behandlungsbeginn über bestehende Krankheitsbilder (Infektions-, Pilzerkrankungen, Diabetes), Medikamenteneinnahmen, Überempfindlichkeiten, Allergien oder sonstige Beschwerden zu informieren, die eine Auswirkung oder Einfluss auf die Behandlung haben könnten, damit wir die Behandlungen darauf abstimmen können und allfällige nachteilige Auswirkungen vermeiden können. Der Kunde / Die Kundin verpflichtet sich während der Anwesenheit am Leistungsort eine angemessene Verhaltensweise an den Tag zu legen. Sollte der Kunde / die Kundin sich selbst nach einer Verwarnung weiterhin nicht angemessen verhalten, sind wir berechtigt, den Kunden / die Kundin vom Leistungsort wegzuweisen und und gegebenenfalls ein Hausverbot auszusprechen. Der Kunde / Die Kundin verpflichtet sich eine infektiöse Erkrankung bekannt zu geben, damit entsprechende Schutzmaßnahmen für Personal und andere Kunden getroffen werden können, in gewissen Fällen ist es uns auch gestattet die Behandlung zu verweigern, um das Risiko einer Ansteckung zu verhindern.

 

6. Von uns ausgestellte Gutscheine gelten ausschließlich für von uns erbrachte kosmetische Dienstleistungen und / oder von uns verkaufte Produkte. Gutscheine sind für die darauf angegebene Dauer, mangels Angabe für höchstens 36 Monate ab Ausstellung gültig. Gutscheine sind übertragbar. Bei verlorenen oder gestohlenen Gutscheine wird (auch bei Vorlage der Quittung) kein Ersatz geleistet. Wir sind berechtigt, nicht vollständig bezahlte, beschädigte oder verfälschte Gutscheine zurückzuweisen. Mit Gutscheinen bezahlte Leistungen werden grundsätzlich mit dem Listenpreis verrechnet. Sie können pro Person nur einmal eingelöst werden. Die Barablöse von Gutscheinen ist nicht möglich. Bei bereits bezahlten Behandlungen (Gutscheinen) besteht kein Anspruch auf Rückerstattung oder Teilrückerstattung des bezahlten Preises.

 

7. Aktionen gelten ausschließlich während der angegebenen Frist und solange der Vorrat reicht. Es besteht kein Anspruch des Kunden / der Kundin auf Verlängerung / Nachbeschaffung. Rabatte, Preisnachlässe, Sonderpreise und andere Ermäßigungen können nur dann miteinander kombiniert werden, wenn das von uns ausdrücklich angeboten wurde.

 

8. Ansprüche des Kunden / der Kundin wegen mangelhafter Ausführung der Behandlung oder Lieferung können nur innerhalb von 14 Tagen geltend gemacht werden und sind – soweit gesetzlich zulässig – ab. Nach dieser Frist kann kein Mangelanspruch geltend gemacht werden. Der Anspruch auf Nacherfüllung erlischt sofort, falls der Kunde / die Kundin selbst oder durch Dritte Veränderungen an der Behandlung durchgeführt hat oder unsachgemäße Nachbehandlungen oder selbstständige Korrekturen durchgeführt wurden.

Weitergehende Gewährleistungsansprüche des Kunden / der Kundin, insbesondere wegen Mangelfolgeschäden, sind – soweit gesetzlich zulässig – ab ausgeschlossen. Dies gilt nicht bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit und der Verletzung wesentlicher oder vertragstypischer Vertragspflichten durch uns. Verabsäumt es der Kunde / die Kundin uns vor Behandlungsbeginn über bestehende Krankheitsbilder oder Allergien zu informieren, die einer Behandlung entgegenstehen, so ist jegliche Haftung unsererseits für mögliche Folgeschäden ausgeschlossen. Für Garderobe und Wertgegenstände, die vom Kunden / von der Kundin an den Leistungsort verbracht oder dort vergessen werden, übernehmen wir keine Haftung.

 

9. Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen Produkten bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen gegenüber dem Kunden / der Kundin vor.

 

10. Auf den mit uns abgeschlossenen Vertrag (und diese AGB) findet ausschließlich das Recht der Republik Österreich Anwendung.

 

11. Von diesen AGB abweichende oder ergänzende Bestimmungen und Nebenabreden sind nur verbindlich, wenn sie von uns schriftlich bestätigt worden sind.

 

12. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die ganz oder teilweise unwirksame Regelung wird durch eine Regelung ersetzt, deren wirtschaftlicher Erfolg dem der unwirksamen möglichst nahekommt.

 

13. Gerichtsstand ist Wien.

14. Der Kunde / die Kundin stimmt der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung seiner / ihrer personenbezogenen Daten (Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse) zu Zwecken der Vertragsabwicklung sowie zur Information über unsere Leistungen ausdrücklich zu. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt. Die Einwilligung zur Speicherung und zweckgerichteten Verarbeitung seiner Daten kann der Kunde / die Kundin jederzeit schriftlich oder durch Übersendung einer E-Mail (an office@facialist.at) widerrufen.

Visit us on social networks
FOLLOW US
Important Links

© Copyright 2020